Ist hilfe wirklich erförderlich?

Das ist eine wichtige Frage. Da viele Tiere die handaufzüchtet werden, eigentlich keine Hilfe benötigen.
Wenn Sie wissen dass die Mutter verstorben, krank oder sehr schwach is sollen Sie immer etwas tun. Aber oft ist es nicht so klar. Besonders bei wilde Tiere wird oft irrtümlich gedacht das ein junges Tier hilfe braucht wenn die Mutter momentan nicht in der Nähe ist.

Hier folgen einige Situationen die auftreten können und was Sie am besten tun können in solche Fälle.

Gezähmte Tiere:

Die Mutter kümmert sich nicht um ihre Jungen:

In der Regel sind Kaninchen nur zwei mal am Tag kurze Zeit auf dem Nest um ihre Jungen zu füttern. Auβer das kümmern sie sich nicht um ihre Jungen. Dieses Verhalten is normal und wenn die Jungen ganz ruhig mit einem dicken Bauch im nest liegen gibt es da nichts zu befürchten.
Für alle andere Tiere gilt das wenn die Mutter in Ordnung ist, aber einfach nicht versteht wie sie die Kleinen pflegen soll, es helfen kann die Tiere in einem kleineren Käfig zu stecken. Auf diese Weise gibt er mehr Kontakt zwischen Mutter und Kindern,  und wird sie sich besser um sie Kümmern. Bieten Sie eine ruhige Umgebung und lassen Sie sie allein so dass die Mutter sich entspannen kann. Wenn auch das nicht helft, können Sie die Mutter auf dem Rücken legen und die Jungen and eine Zitze legen so dass sie trinken können. Dann helfen Sie die Jungen zu defäkieren und urinieren wie Sie lesen können im Kapitel ‘die ersten 24 Stunden’.

Die Mutter hat keine Milch, oder nicht genug,
die Mutter hat einige Zitze die nicht funktionieren, oder
die Mutter hat zu viele Jungen gehabt und ist erschöpft.

Junge Tiere die nicht genug Milch bekommen sind oft sehr unruhig, piepsen und sehen gekreuzelt aus. Wenn Sie am nackenfell ziehen mit Daum und Zeigefinger und es wieder loslassen soll es in eine Sekunde wieder so aussehen wie es war. Wenn dass nicht passiert sind sie Ausgetrocknet und brauchen Hilfe. Wenn Sie zweifeln ob die Junge genug Milch bekommen, können Sie sie ein paar Mal wiegen um zu sehen ob sie schwerer werden.
Wenn die Mutter zu viele Jungen hat können Sie die Jungen zusätslich füttern. Lass sie bei der Mutter, aber gib sie 1 oder 2 Mal pro Tag ein biβchen extra Milch. Nach dem Füttern sollen Sie sie helfen zu defäkieren und urinieren. Reiben Sie ein biβchen Bodenbedeckung und Mist an die Jungen um sie ein bekanntes Geruch zu geben, und lege sie zurück im Käfig.

Die Mutter lasst die Jungen nicht trinken:

Warscheinlich gibt es ein Problem mit der Mutter. Sie hat zum Beispiel eine Nippelentzündung oder Infektion der Gebärmutter. Konsultieren Sie einen Tierarzt.

Ein Jung ist auβerhalb des Käfigs gefallen:

Manchmal passiert es das ein Jung die Zitze nicht loslast wenn die Mutter aus dem Käfig geht. Die meiste Mütter bemerken das und legen das Jung zurück. Aber vor allem bij Kaninchen sind die Mütter manchmal nachlässig und lassen das Jung liegen wo est ist. Das Jung vermisste die Wärme des Käfigs und bekommt schnell unterkühlt. Das beste ist um das Jung auf zu wärmen direkt and der eigenen Haut. Setzen Sie sich und legen Sie das Jung auf ihrem Bauch und bedecken Sie es mit ihre Kleidung. Wenn das Jung aufgewärmt ist reiben Sie es ein mit ein biβchen Bodenbedeckung und Mist und legen Sie es zurück im Käfig.

Einer der Jungen ist deutlich kleiner:

Es passiert oft das einer der Jungen deutlicht kleiner ist als der Rest. Halten Sie ein Auge auf ihn und wiege es mehrere Male pro Tag. Falls erförderlich zusätslich füttern. Lass das Jung bei der Mutter. (siehe auch: Die Mutter hat keine Milch, oder nicht genug).

Die Mutter ist  während der Geburt oder kurz danach verstorben.

Suche ein anderes Tier mit Jungen das eine Amme sein kann order züchte die Jungen mit der Hand.

Der Vater oder andere erwachsene Tiere mögen die Jungen nicht:

Verlegen Sie das andere Tier vorübergehend in eine andere Unterkunft, aber sorge dafür dass Kontakt möglicht bleibt durch die Gitterstäbe. Bring die Mutter regelmäβig ans andere Tier. Wenn die Jungen etwas älter sind und sich besser wehren können ist est möglicht alle Tiere wieder behutsam zusammen zu bringen. Achten Sie die ersten Stunden auf das Verhalten und lasse sie nicht allein bis Sie sicher sind dass es gut gehen wird.

Wilde Tiere:

Vorsicht: Versuche immer erst einen Spezialisten zu konsultiere bevor Sie ein Tier aufheben und mitnehmen. Ein Spezialist kann sein ein Förster, Tierrettung, Spezialisierte Tierpflegeadresse, usw.
Viel wilde Tieren dürfen nicht von Privatpersonen in ihrem Haus gepflegt werden.

Dein Hund oder deine Katze bringt ein junges Tier mit nach Hause:

Versuch nur mal aus zu finden wo es her kommt... Wieg es, und versuch fest zu stellen ob es alt genug ist um wieder freigelassen zu werden oder ob es noch Milch trinkt. Wenn das Jung verwundet ist kann es vielleicht Antibiotika brauchen. Geben Sie es ein biβchen Elektrolytlösung und konsultieren Sie einen Tierartzt.

Sie finden ein (beschädigtes) nest mit Junge:

Lassen Sie die Jungen liegen. Reparieren Sie das Nest so Gut wie möglicht und lassen Sie es in Ruhe. Die Mutter wird wieder zurückkommen wenn sie weg sind. Manchmal wird Sie die Junge versetzen an eine andere Stelle.
Wenn möglich können Sie am nächsten Tag noch mal nachschauen ob alles in Ordnung ist.

Sie finden ein einsames Kaninchen in einer Weide:

Dies handelt sich meistens um eine junge Hase. Hasen haben kein Nest und die Jungen laufen selbständig herum in eine Weide. Die Eltern sind oft schon in der Nähe, aber zeigen sich nicht bis Sie weg sind. Sie einfach dort lassen is also das beste.

Sie finden ein junges Eichhörnchen:

Wenn Sie ein Eichhörnchen auf dem Boden finden und es einfach anfassen können gibt es immer ein Problem. Diese Tierchen (auch erwachsene Tiere) können Sie am besten mitnehmen und in eine Spezialisierte Pflegeadresse bringen.
Sie finden zufällig ein abgedecktes Nest mit jungen Igel:
Decken Sie es wieder zu und lasse es in Ruhe. Die Mutter is in der Nähe und wird das Nest wieder korrigieren.
Die Aufnahme von Nesten mit Mutter is nicht nötig, nur wenn die Mutter krank ist, das Nest sehr zerbrochen ist oder sich befindet in eine gefährlige Umgebung.

Sie finden ein einsames Igelchen:

Beachten Sie das Jung gut, bevor Sie es aufheben. Meistens ist die Mutter in der Nähe. Igel die hintergelassen sind wirden oft ein pfeifendes oder quietschendes Lärm machen.


Pflegeadressen für junge Tiere

Glücklicherweise haben Sie eine gute Website gefunden die es einfach macht junge Tiere die beste Pflege zu geben. Aber oft is es eigentlich nicht notwendig mit Milch und Spritzen herumzukramen! Wenn Sie eine Pflegemutter mit ein eigenes Nest finden können ist es oft möglich die Junge dort unter zu bringen. Da gibt es die natürlichste Nahrung und es kostet keine Zeit und kein Geld. Eine Pflegemutter können Sie finden bei Züchter, Tierheime und andere Pflegeadressen. Die Jungen einer Pflegemutter brauchen nicht im gleichen Alter zu sein.
*Vorsicht: Igelmutter werden selten andere Junge akzeptieren. Es ist also besser das nich zu versuchen.

Wenn Sie eine Pflegemutter gefunden haben, nehme dann alle Junge aus dem Nest und lege sie an das neue Jung. Nimm ein biβchen Bodenbedeckung und Mist aus dem Käfig des Mutters und reibe es an allen Jungen. Das wird alle den gleichen Duft geben und die Mutter sie besser akzeptieren lassen. Dann legen Sie alle Jungen zurück ins Nest und beachten Sie was passiert.

Die 6 wichtigsten Tipps für jeden Erzieher der jungen Tieren

Gehen Sie nicht sofort an die Arbeit

Ist hilfe wirklich erförderlich?

viele Tiere die handaufzüchtet werden, benötigen eigentlich keine Hilfe.

Lesen Sie weiter...

Pflegeadressen für junge Tiere

Wer gibt die beste Pflege?

Spezialisierte Pflegeadressen haben mehr Erfahrung und das macht die Überlebenschancen für die Tiere viel gröβer.

Finden Sie hier eine Pflege-Adresse...

Füttern Sie keine Milch

Die besten Tipps zu den ersten 24 Stunden überleben.

Oft Waisen Tiere sind gestresst, Kälte und dehydriert. Das muss zuerst behandelt werden, bevor Sie die Milch geben. 

mehr lesen über diese Methode...

Stellen Sie sicher, Sie haben alles, was Sie brauchen

Sie brauchen mehr als nur Milch.

Sie müssen auch die richtigen Werkzeuge haben, um das Waisen Tier zu füttern. Und bieten tiergerechte Haltung und Wärme.

Llesen Sie mehr über die richtigen Werkzeuge für die Handaufzucht von verwaisten Tieren...

Sorgt für eine stressfreie und warmen Unterschlupf

Komfort und Ruhe sind von entscheidender Bedeutung

Mit einer optimalen Temperatur und ausreichende Ruhezeiten, kann ein Jungtier seine Energie um das Wachstum zu widmen.

Mehr über Gehäuse und Wärme...

So füttern Sie ein junges Tier

Aspiration kann tödlich sein

Wie halten Sie ein junges Tier ist fest? Wie kann man verhindern dass es verschluckt?

Lesen Sie darüber in diesem Artikel...